Ausbildung

Erfahren Sie, wie sie ausgebildete MDT-Therapeutin / ausgebildeter MDT-Therapeut werden

Shin Splints - Wenn das Laufen zur TORTOUR wird!

Zurück zu den Kursen

Shin Splints - Wenn das Laufen zur TORTOUR wird!

16.12.2021

Home Office

Shin Splints - Wenn Laufen zur TORTOUR wird!

In diesem Webinar gehen Christian Garlich und Wolfgang Schoch auf das Thema Shin Splint ein und werden anhand eines Patientenbeispiels die Diagnostik und effektive Behandlungsstrategien näher beleuchten.




 

Details

Datum und Uhrzeit

Donnerstag 16. Dezember 2021
19:00 - 20:15 Uhr


Preis

Mitglieder gratis
Nichtmitglieder 20,00 €

FB - Punkte

1

Zusätzliche Informationen

Teilnehmer*innen: Physiotherapeut*innen, Ärzt*innen, Sportwissenschaftler*innen

Orga-E-Mail: mitglieder@mckenzie.de

Profil des Dozenten

Christian Garlich

PT, MScPP, Dip. MDT

Christian Garlich ist seit 2008 Physiotherapeut und arbeitet in der 'Certified McKenzie Clinic' PULZ in Freiburg. 2018 schloss er sein Masterstudium (MSc Physiotherapeutic Practice) an der University of Dundee ab. In dessen Rahmen führte er ein Forschungsprojekt zum Thema „Prävention von Achillessehnenbeschwerden“ in Kooperation mit der Universität Freiburg durch.
Christian ist Instruktor des McKenzie Instituts D|CH|A und sowohl Clinical Educator im Diploma-Programm des McKenzie Instituts International am Standort Freiburg als auch Dozent im Theorieteil des Diploma Programms. 
Im klinischen Alltag legt er seine Schwerpunkte vor allem auf Patienten mit chronischen Wirbelsäulenbeschwerden, Funktionsstörungen der Extremitäten und Sportverletzungen.

Christian Garlich

Profil des Dozenten

Wolfgang Schoch

PT, MScPT, Cred MDT

Wolfgang Schoch ist seit 1992 Physiotherapeut, Master of Science in Physiotherapie und seit 1997 credentialled in MDT.
Mit Georg Supp leitet er das PULZ in Freiburg. Dort behandelt er vor allem Patienten mit Wirbelsäulenbeschwerden, Sportverletzungen und nach operativen Eingriffen. Wolfgang ist Mitglied der Expertengruppe Physiotherapie der Deutschen Kniegesellschaft. Neben verschiedenen Lehrtätigeiten an Fach- und Fachhochschulen forscht er in den Bereichen Knorpeltherapie am Knie, Kommunikation und Return to Activity für Wirbelsäulenpatienten.
Für die  Forschungsarbeit zum Thema ‚Ergebnisse isokinetischer Kraftmessungen und klinischer Funktionstests bei Patienten mit isolierten, vollschichtigen Knorpelschäden des Kniegelenks – Basis für die Entwicklung spezifischer Rehabilitationsprotokolle‘ in Kooperation mit der Uniklinik Freiburg erhielten Wolfgang und seine Co-Autoren 2014 den Rehapreis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie. Er ist als Referent für das OS-Institut tätig.

Wolfgang Schoch